Klangfarben-News

Auf dieser Seite erfahrt Ihr Neues über die Klangfarben als Orchester und über die Musikerinnen und Musiker – schaut regelmäßig vorbei und Ihr seid immer auf dem Laufenden:




17.06.2017

WOW... was für ein Tag...

Viele gute und sehr gute Musiker und Bigbands aus Tschechien, Polen, Ungarn und Dänemark haben wir gehört. 

Ende des Tages dieses unglaubliche Ergebnis:

4 wahnsinnig tolle Preise!!

Als Spezialpreis erhielt unser jüngster Saxophonist Kuno eine Auszeichnung.

Auch unser Richard wurde für seine fantastische Leistung und Soli am Flügel / Klavier geehrt.

Als 3. gab es für das selbst komponierte Stück "Dino - Blues" einen Preis für unseren Chef.

Und der Hammer ist: wir haben in der Wertung BigBand ab 25 Jahren in der Gesamtwertung den 3. Platz belegt und haben ein Sopransaxophon gewonnen.

Wir sind alle sehr sehr stolz und freuen uns, so gut auch im Ausland angekommen zu sein! :)

Musik kennt eben keine Probleme bei der Kommunikation, denn die Sprache der Musik versteht man immer. 🎸🎺🎷🎹🎶🎤🎧

Wir danken unseren Fans, Freunden, Eltern und Begleitern , die uns immer so kräftig unterstützen. 

Wir sagen total erschöpft aber glücklich "Gute Nacht" und hoffen, dass wir morgen ab 14 Uhr in Jonsdorf an der Hotel & Ausflugsgaststätte Gondelfahrt wieder viele Gesichter zu sehen bekommen.

 

Bis hoffentlich morgen,

Eure stolzen Klangfarben


Oktober 2016

  • Während unseres Workshop wurden wir auch von der Sächsischen Zeitung besucht. Hier der fertige Artikel:

Musizieren mit einem Weltstar von Mario Sefrin

Das Jugendorchester "Klangfarben" probt in dieser Woche in Hainewalde mit Jazzlegende Jiggs Whigham.

Hainewalde. Hochkonzentriert und stundenlang üben derzeit 35 junge und etwas ältere Musiker des Oberlausitzer Jugendjazz-Orchesters „Bigband Klangfarben“ im Eurohof Hainewalde. Locker können sie diesen Bigband-Workshop aber auch nicht angehen – schließlich wollen die Musiker bereits am Sonnabend im Zittauer Gerhart-Hauptmann-Theater auftreten und dort das 15-jährige Bestehen des Klangfarben-Vereins feiern. Der in Jonsdorf ansässige Verein ist mit seinen 35 Mitgliedern und dank der Unterstützung von diversen Sponsoren aus der Region das Rückgrat des Orchesters: Er sorgt dafür, dass die Bigband Räume zum Proben hat und jährlich bei etwa 20 Auftritten in der Oberlausitz zu erleben ist. Jazz-, Kur- und Weihnachtskonzerte sind da ebenso darunter wie der mittlerweile traditionelle alljährliche Auftritt bei der Ballnacht im Zittauer Rathaus.

   Damit zum Jubiläumskonzert am Sonnabend im Zittauer Theater auch wirklich jeder Ton sitzt, hat Frank Hepper, der langjährige Leiter des Klangfarben-Orchesters, prominente Unterstützung in die Oberlausitz geholt: Jazz-Legende Jiggs Whigham aus den USA. Der weltberühmte Jazzposaunist und Dirigent ist nicht zum ersten Mal zum Klangfarben-Orchester gekommen: „Bereits im Gründungsjahr unseres Vereins, im April 2001, präsentierten unsere jugendlichen Musiker ein mitreißendes Konzertprogramm unter der künstlerischer Federführung von Jiggs Whigham“, erzählt Frank Hepper. Seitdem haben mehrere international renommierte Musiker Workshops mit dem Klangfarben-Orchester durchgeführt. „Claudio Roditi aus Brasilien, Jean-Louis Rassinfoss aus Belgien, Wolfgang Schlüter, Holger Nell und Prof. Günter Hörig aus Deutschland gehören dazu“, sagt Hepper. Für den 56-Jährigen, der hauptberuflich als Fachbereichsleiter und Lehrer an der Musikschule Bautzen arbeitet, hat die Arbeit mit gestandenen Profis einen unschätzbaren Wert: „Solche Experten motivieren unsere Bigband-Mitglieder total. Und sie zeigen ihnen, dass Musik viel mit harter Arbeit zu tun hat.“

   Harte Arbeit, die aber auch Spaß machen soll. Bei den Workshops der Klangfarben-Bigband, aber auch bei den jeweils darauffolgenden Konzerten, geben die Weltstars darum nicht den Ton an, sondern integrieren sich in die Bigband, wie Frank Hepper erzählt. Natürlich muss dabei nicht bei den Grundlagen begonnen werden: „Da ist Qualität und Leidenschaft, wir brauchen uns nicht zu verstecken. Unsere Musiker beherrschen ihr Handwerk“, sagt Hepper. Und das sehr gut – immerhin hat das Orchester viele Wettbewerbspreisträger bei „Jugend musiziert“ oder auch immatrikulierte Musikstudenten hervorgebracht. Darum ist auch die Nachfrage nach den Klangfarben-Workshops groß. So sind zum aktuellen Workshop in dieser Woche nicht nur 25 Mitglieder des Jugendorchesters, sondern auch interessierte Musiker aus ganz Sachsen in den Eurohof Hainewalde gekommen.

   Sie alle eint die Freude am Musizieren. Für Frank Hepper ist das ein Hoffnungsschimmer in eigentlich schwierigen Zeiten. „Es wird immer schwieriger, junge Leute für Musikprojekte wie das Klangfarben-Orchester zu begeistern“, sagt er. Es gebe zu viele andere Dinge, die junge Leute heutzutage machen könnten. Hepper sieht Musik aber immer als langfristig angelegtes Vorhaben an, wenn sich daraus etwas entwickeln soll. Wohin die Leidenschaft Musik führen kann, sieht Hepper – neben seiner eigenen musikalischen Karriere und den Entwicklungen seiner Musikschüler – auch bei seinem Sohn Ferdinand. Der spielt nämlich in der Zittauer Band Jenix, die längst im gesamten deutschsprachigen Raum bekannt ist.

   Frank Hepper setzt auch deshalb große Hoffnungen in das Konzert an diesem Sonnabend. Vielleicht finden ja weitere Kinder und Jugendliche Gefallen an der Musik und am gemeinsamen Musizieren und wollen selbst ein Instrument erlernen. Wenn sie dann noch den Weg zum Klangfarben-Orchester finden, umso besser. Denn dass das Orchester auch in den nächsten Jahren noch bei Konzerten zu erleben ist, das steht für Hepper außer Frage. „Ich wünsche mir sehr, dass es mit dem Orchester so weitergeht wie bisher“, sagt Hepper. Er selbst will seinen Anteil dazu gern leisten: „Ich mache das, solange es geht. Es ist schließlich auch für mich immer wieder ein Erlebnis, diese Musik zu spielen.“

   „15 Jahre Klangfarben-Verein“, Jubiläumskonzert mit dem Oberlausitzer Jugendjazz-Orchester „Bigband Klangfarben“ und Jazzlegende Jiggs Whigham am 15. Oktober, 19.30 Uhr, im Gerhart-Hauptmann-Theater Zittau

   Probe des Klangfarben-Orchesters: jeden Sonnabend, 9 bis 12 Uhr, in Kleindehsa


September 2016

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

Der September hat begonnen und wir konnten am Wochenende die ersten Teilnehmer für unseren Workshop "Jiggs kommt" begrüßen. Es wurden die ersten Lieder durchgespielt und alle haben nun die schwere Aufgabe diese in Heimarbeit fleißig zu üben. In den nächsten Wochen werden weitere Teilnehmer hinzustoßen, auch ehemalige Klangfarben-Mitglieder, mit denen weiter intensiv geprobt wird.


Juni 2016

BigBand Klangfarben im Altenpflegeheim

Wir betreten neue Wege! Am 18.06. waren wir zur musikalischen Eröffnung der Festwoche in das ASB Pflegeheim „Am Kupper“ in Obercunnersdorf eingeladen. Die Sozialarbeiterin Frau Werner, ein Fan unseres Orchesters, hat diese Überraschung für die Bewohner der drei Einrichtungen organisiert.

Pünktlich 15:30Uhr spielten wir nach einem Gewitterguss für die über 100 anwesenden Senioren und Gäste bekannte Melodien.

Von James Last, Glenn Miller über den Walzerkönig Johann Strauß ging es weiter mit Kurt Weil‘s „Mackie Messer Song“. Trude Herr‘s Lied „Ich will keine Schokolade“ von unserer Carin mit schauspielerischem Talent vorgetragen gefiel ebenso, wie das bekannte Stück „Kling Klang“ der Gruppe Keimzeit.

Die Soloeinlagen unserer Nachwuchsmusiker wurden mit viel Anerkennung bedacht.

Nach über 70 Minuten gab es einen lieben Schlussapplaus und die Erkenntnis: „Auch in einem Pflegeheim kommt unsere Musik an“.


Mai 2016

  • Am 14. Mai waren die Klangfarben eingeladen zum 60. Jubiläum der Arbeiterwohnungsbaugenossenschaft (AWG) Löbau in der Großen Messe- und Veranstaltungshalle zum Tanz aufzuspielen.  An langen Tafeln saßen mehrere 100 Mitglieder der AWG mit Ihren Familien und viele geladene Gäste. Neben uns wurden die Anwesenden auch von DJ Thomas Kühne und der Schlagersängerin Nicci Schubert unterhalten. Licht und Ton lagen wieder in den bewährten Händen von Frank Ullrich und seinem Team. Nach anfänglichem Zögern konnten wir zu vorgerückter Stunde viele Paare auf die Tanzfläche locken. Für uns war es wieder eine schöne und erfolgreiche Veranstaltung.

  • Die Proben werden wieder intensiver, denn es werden neue Gesangsstücke einstudiert (seid gespannt!) und der Tanzabend mit Turniertanzstücken steht auf dem Plan.

April 2016

  • Sponsor Umwelt-Lufttechnik Aktiengesellschaft (ULT AG) erhält Titel „Unternehmer des Jahres“

„Man nehme ein Schlagzeug, ein Saxofon, eine Mundharmonika, gebe reichlich Begeisterung und Talent dazu, mixe alles mit einem Schuss Rhythmus und schließe die Augen. So klingt das Rezept, um auf andere Gedanken zu kommen. Die Musik vertreibt den Alltag, von ferne rauscht gleichmäßig das Meer,…“

Diese Textpassage entnehmen wir einem Artikel in der Sächsischen Zeitung vom 23.04.2016, in dem der Firma Umwelt-Lufttechnik Aktiengesellschaft (ULT AG) aus Löbau zum Titel „Unternehmers des Jahres 2016“ gratuliert wird. Auch wir Klangfarben freuen uns über diese hohe Auszeichnung für einen Sponsor unseres Vereins.

Weiter steht in der SZ zu lesen:

„Wenn die Jakschiks an 2015 zurückdenken, dann auch mit Jazz im Hinterkopf. Es war das Jahr, in dem „Klangfarben“, das Jugend-Jazz-Orchester der Oberlausitz, eine neue CD mit weltbekannten Titeln wie „What a wunderful World“ oder „When the saints go marchin’ in“ aufnahm. Auf der Rückseite des Covers stehen drei Namen, die das Jazz-Orchester unterstützen und auch die Produktion dieser CD möglich machten. Einer davon: ULT. „Wir verstehen uns als Unternehmen in der Region, da ist es selbstverständlich, dass wir uns hier einbringen“, sagt Stefan Jakschik.“

Herr Christian Jakschik war zu Beginn unseres Bestehens ein Klangfarbenmitglied am Schlagzeug. Offensichtlich wirkt die Begegnung mit dem Jazz bis heute bei ihm und seiner Familie noch nach.


März 2016

  • Frühjahrskonzert in der Johanniskirche Löbau und  Teilnahme am Landeswettbewerb „Jugend musiziert“

Am 13. März war es wieder soweit! Unser erstes Konzert in diesem Jahr! Alle haben sich die vergangenen Wochen auf dieses Highlight vorbereitet.

Nach einem ruhigem Beginn, einem Wiegenlied vorgetragen von unserem Jüngsten, dem Moritz am Altsaxophon, begleitet durch Richard am Piano sprang dann der Funke schnell aufs Publikum über.

Egal was wir spielten, ob „This Could Be The Start Of Something“, „A Night In Tunesia“, „Switch In Time“ oder unseren Klassiker „Mack The Knife“ - die Zuhörer belohnten alle Solisten und die Band mit reichlich Beifall.

Beifall gab es auch für die Informationen unseres Tenorsaxophon spielenden Moderators Frank Heder zur erfolgreichen Teilnahme von drei Bandmitgliedern am Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ in Hoyerswerda. Gustav (Trompete) und Richard (Flügel) belegten in Ihrer Altersklasse einen guten 2. Platz. Judith erspielte sich auf ihrem Saxophon den besten Platz in ihrer Altersgruppe. Auch unseren Glückwunsch an die Drei für das erreichte Ergebnis.

Nach über Zwei Stunden endete das Konzert mit einem „Dance Mix“ und einem langen Schlussapplaus.

 


Januar 2016

  • Teilnahme am Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“

Glückwunsch für unseren Trompeter Gustav und den Pianisten Richard, die am 24. Januar zum Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ in Hoyerswerda in der Ensemblekategorien-Duo „Klavier und ein Blasinstrument“ einen sehr guten 1. Platz mit Weiterleitung erreichten. Seit September 2015 haben die beiden fleißig an anspruchsvollen Stücke von Thorvald Hansen und Kurt Schwaen geübt. Der Lohn für diese Leistung war das gute Abschneiden mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb. Wir drücken Gustav und Richard die Daumen, dass sie im März ebenfalls gute Ergebnisse erzielen.

  • Neuer Musiker am Bass: Wir freuen uns über einen neuen „Basser“ und wünschen Kevin eine gute Zeit bei den Klangfarben.

Neues Jahr "2016"

  • Wir Klangfarben hatten zum Jahresschluss so Einiges zu tun! Weihnachtskonzerte in Löbau und Waltersdorf. Unsere Combo durfte am 23.12. die Weihnachtsgäste in der Gondelfahrt Jonsdorf mit festlichen Klängen, mit unserem Swing untermalt, in die Feiertage bringen. Viele Zuhörer nahmen unsere zweite CD mit großer Freude auf und kauften diese. Danke für das Interessen!
  • Für uns selbst ging das Jahr mit einer gelungenen Weihnachtsfeier, wieder liebevoll von Eltern der Musikerinnen und Musiker in der Partyscheune unseres Posaunisten ausgestaltet, zu Ende. Wie es für echte Musiker gebührt, gingen die Letzten erst nach Mitternacht. Für die Organisation danken wir der Klangfarben-Eventgruppe!
  • Die erste Probe im neuen Jahr ging von der Teilnehmerzahl etwas verhalten los. Herr Hepper hatte für die Anwesenden interessantes Notenmaterial mitgebracht. Das nächste Konzert in der Löbauer Johanniskirche steht schon fest. Da muss wieder viel Neues auf den Notenpulten liegen.

November 2015

  • Große Freude! Nach über einem halben Jahr, das seit Einspielung im Tonstudio vergangen ist, halten wir unsere zweite CD in den Händen. Der Titel MOMENTE ist dabei Programm. Die CD gibt unsere Art und Weise Musik zu spielen wieder. Das gemeinsame Musizieren ist ein Spiegel unseres "Selbst". Wir, die "Klangfarben" - das Jugendjazz-Orchester der Oberlausitz begeistern und motivieren seit fast 20 Jahren junge und talentierte Instrumentalisten für die vielen Gestaltungsmöglichkeiten jazzorientierter Bigband-Musik.

Wir sind junge Musiker - das bedeutet Spielfreude und Kreativität, ebenso wie ein ständiger Wechsel der Charaktere und Protagonisten im Sound eines Ensembles. Und so ist jeder Augenblick dieser zweiten CD des Orchesters ein stets überraschender und zugleich unaufhaltsam vergänglicher Moment einer produktiven musikalischen Gemeinsamkeit von Interpreten und Zuhörern.