Internationaler BigBand-Workshop 2018

des Klangfarben e.V. Jonsdorf im Dreiländereck

Das Oberlausitzer Jugendjazz-Orchester Klangfarben konnte für seinen internationalen BigBand-Workshop 2018 im Dreiländereck einen hochkarätigen international renommierten Gastdozenten gewinnen.

So übernimmt in diesem Jahr für einige Tage in den Herbstferien vom 10. bis 14. Oktober der wohl populärste tschechische Saxophonist, Klarinettist und Dirigent Felix Slovácek die Proben- und Konzertleitung. Der BigBand-Workshop ist landesweit in Sachsen und in der Tschechischen Republik zur passiven und aktiven Teilnahme ausgeschrieben:

 

Felix Slovácek - die Prager Saxophonlegende kommt in die Oberlausitz

 

 

es gibt nur wenige Musiker die in der klassischen Musik ebenso souverän zuhause sind wie im Jazz und in der Popmusik - und die als außergewöhnlicher Solist und Dirigent gleichermaßen erfolgreich und gefragt sind. Felix Slovácek ist so eine Ausnahmeerscheinung. Mit seiner Klarinette und seinem Sopransaxophon hat er einen ganz eigenen Sound geprägt. Seine Spielweise und Interpretation sind unverwechselbar. Slovácek hat über 500 Musiktitel eingespielt und weit über 2 Millionen Tonträger verkauft. Als Solist hat er mit ungezählten berühmten Orchestern in aller Welt gespielt, als Dirigent seiner eigenen BigBand namhafte Solisten aus aller Welt zu Gast gehabt.

 

Mit Felix Slovácek als Gastmentor unseres BigBand-Workshop 2018 begegnen wir einem virtuosen Künstler mit der wohl einmaligen Gabe, schlichten melodischen Linien solch einen personalisierten Interpretationsstil zu verleihen, dass die von ihm gespielten Kompositionen unterschiedlichster Art stets den Charakter eines eigenständigen Originals annehmen, ohne dass er das Ausgangsmaterial wesentlich verändert. So ist seine Spielweise ein unübertreffliches Beispiel einer tiefen Menschlichkeit und Hingabe mit den Mitteln der Musik. Mit seiner lebenslangen internationalen Erfahrung als Musiker, Dirigent und einem Schuss tschechischen Humors bereitet Felix Slovácek die jungen Workshop-Teilnehmer in den mehrtägigen finalen Proben aus das Abschlusskonzert am 14.10.2018 um 19.30 Uhr im Gerhart-Hauptmann-Theater Zittau vor.

 

Das zweifellos einmalige Konzert präsentiert Evergreens und Neues im unverwechselbaren Sound des weltweit populären Altmeisters - begleitet von engagierten Nachwuchsmusiker/innen aus dem sächsischen Dreiländereck und Tschechien. Die Konzertbesucher erleben ein sehr komplexes Projektformat, welches neben der Ausbildung und Motivation der Workshopteilnehmer gleichermaßen die Begegnung mit einem renommierten Künstler und seinem aktuellen Schaffen gleichberechtigt für ein möglichst breites Publikum erlebt verbindet. Ein Weltstar der Musik fordert die jungen Künstler, ihn zu begleiten und das Publikum erlebt eine bewegende Wiederkehr des legendären Saxophonsounds von Felix Slovácek, der nichts an seiner Musikalität und Einmaligkeit verloren hat - eine magische Art, junge Nachwuchsmusiker/innen zu motivieren und das Publikum gleichermaßen zu begeistern.

 

Das für tschechische und deutsche junge jazzorientierte Nachwuchs-Instrumentalisten und interessierte Musikpädagogen ausgeschriebene Musikprojekt steht allen Interessenten an einer aktiven und passiven Teilnahme nach entsprechender Anmeldung und Eignung offen. Anmeldungen für eine aktive Teilnahme sind bis zum 01.09.2018 an den Klangfarben e.V. Jonsdorf, Zum Hauptmannsberg 7, 02708 Schönbach mit dem Anmeldeformular möglich.

Download
Anmeldeformular
Anmeldeformular.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.1 MB

Die Daten werden hierbei nur für diesen Workshop gespeichert und an niemanden weitergereicht. Nach Ende des Workshops werden die Daten vernichtet.